Schlagwort-Archive: Insolvenz

Crowdfinanzierung III/2016 – Entwicklung und Pleiten

Während Crowdfinanzierungen von Immobilienprojekten in den letzten Monaten eine überaus dynamische Entwicklung aufzeigen, stagnieren die Finanzierungen von Startups. Gleichzeitig mehren sich die Pleiten. Auch wenn Immobilieninvestments durchaus attraktiv sein mögen, sind auch hier Fehlentwicklungen nicht zu verkennen. Nach dem neusten Marktreport von Für Gründer.de stieg das über Crowdinvesting in Deutschland vermittelte Kapital in den ersten […]

Verdient ein Gründer das Vertrauen von Anlegern, wenn er früher eine Insolvenz erlebt hat?

„Success is not final, failure is not fatal: it is the courage to continue that counts.”  (Sir Winston Churchill) Der gute Ruf des tüchtigen Kaufmanns, das mühsam aufgebaute Vertrauen enger Geschäftspartner: Eine Insolvenz kann all dies ins Wanken bringen. Im Jahr 2013 meldeten in Deutschland 26.300 Unternehmen Insolvenz an. 91.500 Verbraucherinsolvenzen gingen in die deutschen […]

Kollateralschaden für das Crowdinvesting?

Prokon, Windwärts, kommen da noch mehr Einschläge? Haben diese Dinge etwas mit der Crowdfinanzierung zu tun? Muss man sich vor Genussrechten hüten? Verbrennt die ökologisch orientierte Energiewirtschaft das Geld von Anlegern? Die Emotionen sind gut verständlich, denn mit guten Absichten und hohen Erwartungen investierte Ersparnisse stehen im Feuer. Es geht auch um die Arbeitsplätze von […]

Qualifizierte Nachrangklauseln bei partiarischen Darlehen

Finanzierungen über Crowdfinancing-Plattformen sind oftmals als partiarische Darlehen ausgestaltet. Diese beinhalten üblicherweise eine sogenannte qualifizierte Nachrangklausel. Bei der Ausgestaltung einer solchen Klausel sind ein hoher Grad an Sorgfalt und fundierte Rechtskenntnisse geboten, da eine falsche Struktur massive Probleme mit sich bringen kann. Der Grund hierfür liegt im Bankaufsichtsrecht, genauer gesagt im Kreditwesengesetz (KWG). Ohne eine […]